Videoverifikation: Effektiver reagieren.

Die perfekte Ergänzung zur bestehenden Einbruchmeldeanlage.

Schneller reagieren dank bestätigter Meldung

Die von uns zur Videoverifikation in bestehenden Alarmsystemen eingesetzten Systeme Videofied und i-Smart werden als Untersystem angebunden und vollautomatisch über die bestehende Alarmanlage scharf- und unscharf geschalten. Sie verfügen über batterie- und funkbasierte Bewegungsmelder, welche dank einer integrierten Verifikationskamera einen kurzen Videoausschnitt oder ein Bild an eine Notruf- und Serviceleitstelle übermitteln.

Hierdurch ermöglichen die Systeme die Verifikation des Alarms durch die Leitstelle, was eine schnellere und effektivere Reaktion durch Polizei und private Sicherheitsdienste zur Folge hat oder Kosten durch vermeidbare Einsätze bei Falschalarmen verhindert.

Individuelles Alarmsystem konfigurieren

Individuelles Alarmsystem konfigurieren

Priorisierter Polizeieinsatz

Eine Alarmauslösung mit Videofied oder Hikvision Kamerabewegungsmeldern, bei der ein Mensch an oder im Objekt durch die Mitarbeiter der Leitstelle erkannt wird, wird durch die Polizei und private Sicherheitsdienste mit einer höheren Priorität als andere Einbruchmeldungen behandelt, da sichergestellt ist, dass es sich nicht um einen Falschalarm handeln kann.

Durch den schnelleren Polizeieinsatz erhöht sich die Chance, dass die Täter auf frischer Tat ertappt werden und weitere Schäden verhindert werden.

Aktive Täteransprache

Wenn die Leitstelle auf Grund der Videoverifikation die Anwesenheit einer Person festgestellt hat, kann durch eine Innensirene mit Lautsprecher und Mikrofon oder einen Außenlautsprecher eine aktive Täteransprache stattfinden. Hierdurch wird dem Täter bewusst, dass er per Kamera gesehen wurde und die Polizei priorisiert anrückt und er nur wenig Zeit hat, vom Tatort zu verschwinden. Er wird somit fast immer von seinem weiteren Tatvorhaben Abschied nehmen.

Die Verifikation als berechtigter Nutzer nach einem Fehlalarm erfolgt dann auch ganz bequem über diese Sprachverbindung statt über ein zusätzliches Telefon.

Reagieren vor dem eigentlichen Einbruch

Videofied funktioniert im Außenbereich als zusätzliche elektronische Schutzebene zwischen Ihrem Zaun und der Außenhaut des geschützten Gebäudes: Bereits das Betreten des Grundstücks wird durch die Bewegungsmelder erfasst und durch das Video von der Leitstelle verifiziert. Dadurch können Maßnahmen zur Abschreckung und die Alarmierung der Polizei bereits erfolgen, bevor der Angriff auf die Zugänge zum Haus überhaupt begonnen wurden.

Klassische Alarmlösungen im Außenbereich sind mit einem erhöhten Risiko für Fehlalarme verbunden. Dank der Videoverifikation verhindert Videofied den kostenpflichtigen Einsatz von Polizei und Wachdienst sowie das Auslösen lautstarker Sirenen, wenn ein Bewegungsmelder zum Beispiel durch einen vorbeifliegenden Vogel ausgelöst wird.

Zertifiziert: EN 50131 Grad 2

Sowohl die Zentralen als auch die Melder sowie Systemkomponenten von Videofied und der Hikvision AX Pro sind gemäß EN 50131 Grad 2 zertifiziert. Dies ist die höchste Zertifizierung nach einer europäischen Norm für funkbasierte Alarmsysteme.

Ein Alarmsystem nach Grad 2 ist in der Lage auch erfahrenen Einbrechern mit umfangreicher Ausrüstung gegenüber Schutz zu bieten.

Regional: kurze Anfahrt, schneller Service

Als regional orientiertes Unternehmen mit Sitz im mittelbadischen Rastatt können wir Ihnen nicht nur geringe Anfahrtskosten, sondern auch schnelle Hilfe bei technischen Störungen oder Defekten Ihrer Alarmzentrale garantieren. 

Individuelles Alarmsystem konfigurieren

Bildquelle Luftbild Rastatt: Martin Dürrschnabel auf wikimedia commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Jetzt Termin vereinbaren

07222 3859555

Wir sind telefonisch für Sie da

mail@km-sicherheitstechnik.de

Schreiben Sie uns eine E-Mail